F1: Rassismus-Attacken gegen Hamilton

Die Formel 1 Saison 2008 hat nocht nicht begonnen und schon ist der erste Skandal da. Bei den Formel 1 Testfahrten in Barcelona am Samstag 3. Februar ist es zu rassitischen Beleidungen gekommen. Ziel der Angriffen war der dunkelhäutige Silberpfeil Pilot Lewis Hamilton, der von den Fans seines Ex-Teamkollegen Fernando Alonso beschimpft und geschmäht wurde. Zwischenzeitlich wurde am Samstag sogar die Tribüne gegenüber der McLaren-Box gesperrt worden, da von dort Gegenstände in Richtung der Garage geworfen wurden. Sicherheitskräfte mussten zuvor eingestetzt werden um Plakate mit beleidigenden Aufschriften zu entfernt worden. Die FIA hat mit Konsequenzen gedroht. England fodert von der FIA, dass Spanien alle beide GPs 2008 verlieren soll.

Quellen:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: