Filmpräsentation in Innsbruck

 

Zeit:

Mittwoch,
28. 1. 2009,
18.00 Uhr

Ort:

Tiroler Landesarchiv,
Michael-Gaismair-
Str. 1,
Innsbruck

 

 

Es ist besser, nicht
zuviel um sich zu schauen …

Das Arbeitserziehungslager Innsbruck-Reichenau 1941-1945

Ein Film von Johannes Breit
Österreich 2006-2008
93 Minuten

 

Einführende Worte:
a. O. Univ.-Prof. Dr. Richard Schober

Dr. Alfred Hirsch aus Innsbruck, der 1945 als Mitglied des Widerstandes im Lager Reichenau inhaftiert war, wird anwesend sein.

 

Im Film berichten die ehemaligen Häftlinge Dr. Alfred Hirsch, Trochym Lalka, Angelo Ratti, Dragomir Salmic, Nikolai Telitschko und Johann Vaupotic über das Arbeitserziehungslager Reichenau.

Johannes Breit ist derzeit Gedenkdiener am United States Holocaust Memorial Museum, Washington DC.

 

 DöW – Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: